R. Nicolay & Sohn

Bartschenkow, Nikolaj I., Sagorsk

*1918      +2002


Nikolaj Iwanowitsch Bartschenkow wurde 1928 in Sagorsk geboren. Der im Jahr 2002 verstorbene Kunstler trug den Ehrentitel "Verdienter Kunstler der RSFSR".
1939 absolvierte Bartschenkow die Moskauer Kunstschule "Zum Gedenken an 1905" mit Bravour. Er studierte bei den beruhmten sowjetischen Kunstlern N. Krymow, G. Gorelow und L. Grabar.
Zu den von Bartschenkow bevorzugten Sujets gehoren Landschaft, Genrekompositionen, Tiermalerei und Stilleben. All die von dem russischen Kunstler zur Darstellung gebrachten Sujets sind von Menschlichkeit und Poesie erfullt.
Zwischen 1968 und 1978 wurden Bartschenkows Werke immer wieder in personlichen Ausstellungen in Sagorsk und Moskau der Offentlichkeit prasentiert. 1978 fand eine personliche Verkaufsausstellung in Japan statt. Auch in Kanada wurde Bartschenkows Oeuvre gezeigt. Diese internationalen Ausstellungen machten den der traditionellen russischen Malerei verpflichteten Kunstler im Ausland beruhmt.
Bartschenkows Werke konnen heute in der Staatlichen Tretjakow Galerie und in den Kunstmussen von Uljanowsk, Tscheljablnsk, Serpuchow und Naberehnyje Tschelny bewundert werden.

An der Futterstelle.1960Frhlingsanfang.1973Duchovskaja Kirche.1972In Sagorsk.1970Maerzanfang.1980Rinderzchter.1981Viel Schnee.1977